Währungshandel in Vermögensverwaltung

Es handelt sich hier um eine professionelles automatisiertes Handeslsystem basierend in der Wissenschaft und nicht in der Finanztheorie. Grundlage der Strategien bildet ein systematischer Handelsalgorithmus, mit dem Ziel in jeder Marktphase von der Entwicklung an den Devisenmärkten zu partizipieren. Gehandelt werden jeweils Währungspaare der G20 Währungen.

Warum Automatisierung?

Automatisierung eliminiert die Emotionen im Handelsvorgang. Emotionen stellen den Einfluss der Verhaltenspsychologie auf den menschlichen Entscheidungsfindungsprozess dar. Fehlbewertungen von Informationen sind beim nicht-automatisierten Handelsvorgang an der Tagesordnung. Hochproblematisch ist, dass dieser Einfluss von „Emotionen oder medialen Einflussfaktoren unbewusst“ geschieht. Das bedeutet im Umkehrschluss, dass jene Einwirkungen nicht aktiv verhindert werden können. Handelsstrategien haben keinen „schlechten Tag“ oder treffen falsche Bauchentscheidungen.  Darüber hinaus ist die maschinelle Handelsgeschwindigkeit der manuellen deutlich überlegen. So werden momentan bis zu 250.000 Trades pro Jahr ausgeführt, wobei die Strategien nicht nur vollautomatisiert handeln, sondern sich auch künstlicher Intelligenz bedienen.

Mit statistischen und mathematischen Modellen, Datenvisualisierung, Mustererkennung und maschinellen Lerntechniken findet das System subtile prädiktive Signale. Diese Expertise kombiniert mit angemessenen Risiko- und Kostenkontrollen bildet das Fundament Ihres Anlageerfolgs im automatisierten Devisenhandel.

Über weitere Details informiere ich Sie gerne.