Beteiligungen

Hier stehen interessante Möglichkeiten zur Auswahl wie Beteiligungen in erneuerbare Energie (Wind, Sonne, Wasser, Erdwärme), Immobilien, Venture Capital, Private Equity u.v.m. Viele Beteiligungen bieten auf Grund von gesetzlich über längere Zeiträume zugesicherte Garantien gute kalkulierbare Renditen (z.B. Einspeisevergütungen für Strom für 12 oder mehr Jahre).

Je nach dem in welche Richtung man sich orientieren möchte kann man sich direkt oder indirekt an einem oder mehreren Unternehmen beteiligen.

Wenn neuerdings über Beteiligungen gesprochen wird, fällt zumeist der Beigriff „Crowdfunding“ oder "Crowdinvesting".  Mit diesem Kunstwort bezechnet man allgemein die finanzielle Beteiligung einer Crowd, d.h. vieler Einzelpersonen, an einer Idee, einem Projekt, oder einer Unternehmung. Im Fall einer Veranlagung kleinerer Beträge in ein bestimmtes Unternehmen bzw. einer konkreten Investition, spricht man vom „Crowdinvesting“.

Seit 2013 wird Crowdinvesting in Österreich angeboten. Auch hierzulande ist der Zuspruch, sowohl bei den Unternehmen, wie auch seitens der Privatanleger stark steigend. Gerade vor dem Hintergrund der anhaltenden Banken- und Finanzkrise ist diese Veranlagungsform eine attraktive Alternative für Anleger und Unternehmer. Privatanleger können so direkt und unabhängig von Banken und Finanzmärkten in erfolgreiche Unternehmen und Startups investieren. Auf der anderen Seite erhalten diese Unternehmen damit die Möglichkeit, sich von den Banken zu emanzipieren und selbst für Kapital zu werben.

Es zeigt sich also, dass Unternehmensbeteiligungen als unverzichtbarer Bestandteil in jedem Veranlagungs- und Vorsorgekonzept vorhanden sein sollten. Weiters können Sie Sachwerte kaufen (z.B. seltene Metalle, Photovoltaikpanele, Container, Wechselkffer, etc.), die anschliedßend auch an eine Gesellschaft für einen bestimmten Zeitraum vermietet werden können und nach einigen Jahren wieder zurückgekauft werden.

Vereinbaren Sie doch einfach einen kostenfreien, unverbindlichen Beratungstermin!